Hitchcock's Abessinier

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DEN HITCHCOCK'S ABESSINIERN




UPDATE 25.08.2018

Nach vielen Überlegungen habe ich mich dazu entschlossen meine kleine Zucht aufzugeben.
Mein Ziel war es Abessinier zu züchten, die ein sehr liebes Wesen haben und in erster Linie gesund sind.
Als ich Calle als Zuchtkater kaufte ging ich davon aus, dass andere Züchter ebenfalls ehrlich sind. Calle infizierte meinen Kater Rusty mit Tritrichomonas foetus, meine Mädchen hielten Abstand und blieben frei davon.
„TF“ löste bei meinem gesunden Kater massive Durchfälle aus.
Ich trennte meine Tiere und versuchte über 30 Monate „meine Buben“ wieder gesund zu bekommen.
Es stellte sich heraus, dass „TF“ sehr hartnäckig ist und auch durch die Behandlung mit Ronidazol (empfohlene Behandlung durch Laboklin etc.) zwar kurzfristig in Sammelproben selbst durch PCR nicht nachzuweisen, jedoch nach Monaten wieder vorhanden ist.
Alle Behandlungen wurden unter strengen Hygienebedingungen und ständiger Kontrolle durchgeführt.
Denia zog (nach Rücksprache mit ihrer Züchterin) in ein neues Zuhause und es geht ihr dort sehr gut.
Nach 2 Jahren und 8 Monaten Kampf gegen diese Krankheit habe ich mich entschieden Calle, Aura und Cookie kastrieren zu lassen. Rusty ist schon seit längerer Zeit kastriert.
Meine Vereinsmitgliedschaft habe ich bereits gekündigt. Ich hoffe die Zusammenführung gelingt mir, meine „Kinder“ bekommen ausreichend Zeit dafür.






Hier geht es zur englischen Version:



http://www.besucherzaehler-homepage.de/
Dagmar Müller
Löherplatz 6 - 65510 Idstein

www.hitchcocks-abys.de - Webmaster: Gudrun Fritsch - 91230 Happurg